Klasse 3a

4a in 2018 2019 

 

Klasse 4a

Wir sind 22 Kinder, 11 Jungs und 11 Mädchen. Die meisten Jungs spielen in der Pause gerne Fußball, die Mädchen Tierfangen, Engel auf Erden oder Goofy. Für uns ist es erst einmal eine Umstellung, die Großen zu sein. Auf der neuen Schule werden wir dann wieder die Kleinsten sein.

Unsere Lehrerin ist Frau Frodl. Sie unterrichtet uns in fast allen Fächern. Mathematik und eine Stunde Sport haben wir bei Frau Saidi und zwei Stunden Sport haben wir bei Herrn Bresser.

Unsere Eltern kommen aus Deutschland, Portugal, Korea, Polen, Türkei, Libanon, Irak und Pakistan.

In der ersten Schulwoche nach den Sommerferien machten wir eine Grillfete im Lennebergwald zusammen mit der 4b.

 

 

Singen auf dem Domplatz

 

Wir waren am 18.9.2017 auf dem Mainzer Domplatz. Dort versammelten sich circa 1000 Kinder aus verschiedenen Grundschulen. Herr Professor Koch begrüßte uns und erzählte uns eine Geschichte zum Aufwachen unserer Stimmen. Das war sehr lustig, weil die Geschichte ein wenig unsinnig war. Doch unseren Stimmen tat dies gut. Wir sangen folgende Lieder: Trommelklang, Hexe Wackelzahn, Rheinhessen-Lied, Lachend kam der Sommer, ein Guten Morgen Lied und ein Begrüßungslied. Bürgermeister Ebling kam noch dazu und begrüßte uns herzlich. Uns alle begeisterte das gemeinsame Singen sehr.

Raya, Julia, Amira, Noor, Karl, Max, Shiwon

 

Erlebnis auf dem Kartoffelacker

Am 20. September wanderten wir zusammen mit der 3b zu Herrn Stenners Kartoffelacker. Als wir dort ankamen, stand er bereits mit dem Vollernter auf dem Acker. Doch zunächst erzählte er uns, wie früher die Kartoffeln geerntet wurden. Das war sehr mühsam.

Anschließend durften wir in Gruppen auf den Vollernter, um die Kartoffeln zu sortieren.

Einige Kartoffeln sammelte der Vollernter nicht ein. Diese durften wir aufsammeln und mit nach Hause nehmen. Manche Kartoffeln haben lustige Formen, es gab winzige und ganz große Kartoffeln.

In der Schule werden wir die Kartoffeln am letzten Schultag vor den Ferien kochen. Wir haben uns für Kartoffelsuppe und Bratkartoffeln entschieden. Das schmeckt bestimmt lecker!

Leni, Marie, Louisa, Johanna, Piet, Emil, Levin, Ben, Jakob

 

Ausflug zum Kartoffelacker

Am 14. 6. 2017 waren wir mit unserer Klasse auf Herrn Stenners Kartoffelacker. Im April hatten wir dort die Saatkartoffeln in die Erde gelegt. Inzwischen waren sie kräftig gewachsen. Aber auf den Blättern sahen wir sehr viele Kartoffelkäfer und Kartoffelkäferlarven. Unsere Aufgabe war es, die Käfer und Larven aufzusammeln und in mitgebrachte Gefäße zu legen. Die Käfer fressen nämlich die Pflanze total auf und wir könnten dann im Herbst keine Kartoffeln ernten.

Der Kartoffelkäfer hat ein sehr spezielles Braun mit hellen Streifen. Die Larven sehen rötlich bis orange aus. Sie haben auch schwarze Punkte.

Nachdem wir eine Stunde gesammelt hatten, fütterten wir die Hühner mit den Käfern.

Danach wanderten wir zur Schule zurück.

geschrieben von Marie und Louisa, Klasse 2a, Schuljahr 2016-2017